News
News

St. Martins Therme & Lodge feiert 10-jähriges Jubiläum

19.11.2019 - Vor zehn Jahren wurde die St. Martins Therme am Rand des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel in Frauenkirchen eröffnet und hat seitdem die Region belebt.

St. Martins Therme & Lodge

Foto: © St. Martins Therme & Lodge
St. Martins Therme & Lodge

Foto: © St. Martins Therme & Lodge

St. Martins Therme feiert zehnjähriges Jubiläum

Vor zehn Jahren wurde die St. Martins Therme am Rand des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel in Frauenkirchen eröffnet und hat seitdem die Region belebt. Mehr als drei Millionen Thermen- und Resortgäste konnten in den vergangenen Jahren in Therme und Lodge gezählt werden. Über 600 neue Arbeitsplätze seinen durch die Eröffnung des Resorts in der Region entstanden, berichtet Geschäftsführer Klaus Hofmann.

Von Beginn an seien alle Erwartungen übertroffen worden, so Hofmann weiter. „Wir haben die Chance des Standorts aufgegriffen und damit die erste Lodge Mitteleuropas gemacht. Auch nach zehn Jahren entwickeln wir uns ständig weiter – da steckt ein ganz tolles Team dahinter und das feiert das heute“, erzählt der Geschäftsführer.

Nachdem im Februar 2008 der Spartenstich erfolgte, konnte nur knapp zwei Jahre später am 11. November 2009 die Therme eröffnet werden. Auf einer Fläche von 23 Hektar wurde eine Therme errichtet, die sich durch ihre Naturverbundenheit auszeichnet. 150 Zimmer, 28 Suiten und ein eigner Badesee gehören zu dem Resort, das vom Österreichischen Gesundheitsunternehmen VAMED betrieben wird.

Vorstandsdirektor der VAMED Gottfried Koos zeigt sich darüber erfreut, dass bereits mehr als 900.000 Nächtigungen verzeichnet werden konnten. Dies zeige, dass es sich um ein erfolgreiches Projekt handle, welches die Erwartungen mehr als erfülle, so Koos.

Das Projekt haben damals die 13 Gemeinden im Seewinkel zusammen mit dem damaligen Landeshauptmann Hans Niessl initiiert. Miteigentümer ist zudem mit 77 Prozent das Land Burgenland, das auch zukünftig Partner bleiben wird. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil sieht genau darin eine gute Konstellation, in der das Land teilweise die Finanzierung übernimmt, der Betrieb jedoch von Experten geleitet wird.

Für die Thermen- und Resortgäste besteht laut Landesrat Alexander Petschnig der Vorteil darin, dass diese nicht nur das Resort kennenlernen, sondern auch die umliegenden Regionen, den Seewinkel und den Nationalpark erkunden können. Auch zukünftig sollen wieder Investitionen getätigt werden, um das Resort - wie auch in den vergangenen zehn Jahren – weiter auszubauen.

Textnachweis: St. Martins Therme & Lodge

Unsere Angebote und Empfehlungen

Advertorial

Bewusster Neustart

Rogner Bad Blumau - Heiße Quellen in märchenhaften Wasserwelten. Ein Hauch von Romantik. Lebensfreude erwacht.

1 ÜN/HP p.P. ab
€ 112,-

SPA Resort Therme Geinberg - Winterzeit ist Saunazeit: Die neue karibische Saunawelt wurde eröffnet! Feiern Sie mit und erleben Sie einzigartigen Saunagenuss. Inklusive Rückenmassage!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 314,-

Gesundheitshotel Miraverde **** - Den Zauber des Winters erleben und inmitten des romantischen 35 ha großen Parks in Bad Hall urlauben. Tägl. Thermengenuss und Überraschung am Zimmer!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 265,-

REDUCE Hotel Thermal ****s Bad Tatzmannsdorf - Zum 400. Geburtstag gibt's Entspannung pur: herrlicher Thermen- & Saunagenuss, feinste Kulinarik (auch vegan), Gesundheit aus der Natur uvm. erwarten Sie!

z.B.: 4 ÜN/HP Plus p.P. ab
€ 400,-