Thermenlexikon

Ätherische Öle

Der Begriff "Äther" kommt aus dem Griechischen und bezeichnet den chemischen Urstoff aus dem Materie entsteht und entstanden ist. Die chemische Flüssigkeit „Äther“ bewirkt einen flüchtigen und gleichzeitig narkotisierenden Zustand. Alle ätherischen Öle haben als natürliche Bestandteile von Pflanzen die Eigenschaft des Flüchtigen und entfalten so ihre unterschiedliche Wirkung.

Über die Atmungsorgane oder durch die Haut gelangen die Wirkstoffe der ätherischen Öle in den Körper. Bei diesen Ölen ist die Qualität und Reinheit für die Wirksamkeit sehr entscheidend. Man muss darauf achten dass die ätherischen Öle aus der Stammpflanze und nicht ein Verschnitt sind. Ätherische Öle ersetzten im Krankheitsfall keine Medikamente, werden aber sehr gerne für gesundheitliche Selbsthilfe bevorzugt. Im Wellnessbereich werden diese Öle zur Entspannung eingesetzt.

Unsere Angebote und Empfehlungen

SPA Resort Therme Geinberg - Winterzeit ist Saunazeit: Die neue karibische Saunawelt wurde eröffnet! Feiern Sie mit und erleben Sie einzigartigen Saunagenuss. Inklusive Rückenmassage!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 314,-
Advertorial

Zeit für uns

Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf - Ein romantischer Urlaub zu zweit, voller Entspannung und Ruhe. Was gibt es Schöneres? Echtes Heilwasser, wahre Kraftorte, heimelige Plätzchen. So kuschelt es sich am Besten!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 299,-
Advertorial

Bewusster Neustart

Rogner Bad Blumau - Heiße Quellen in märchenhaften Wasserwelten. Rückzug, Ruhe und Geborgenheit finden. Ein Hauch von Romantik. Lebensfreude erwacht.

1 ÜN/HP p.P. ab
€ 112,-

Gesundheitshotel Miraverde **** - Den Zauber des Winters erleben und inmitten des romantischen 35 ha großen Parks in Bad Hall urlauben. Tägl. Thermengenuss und Überraschung am Zimmer!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 265,-