Thermenlexikon
Thermenlexikon

Iontophorese

Mit der Iontophorese lassen sich direkt zugängliche Organe wie Haut oder z. B. darunterliegende Gewebe, wie die Gelenkinnenhaut mit hohen Medikamentenkonzentrationen behandeln. Damit wird die Intensität von Salben beträchtlich erhöht. "Rheumasalben" etwa können dadurch besser einziehen, es können aber auch Schweißhände unterstützend behandelt werden.

Nach dem Auftragen einer Ampulle fährt die Kosmetikerin vorsichtig mit zwei Elektroden über das mit dünner Gaze bedeckte Gesicht. Die elektrischen Ströme (ungefährlicher Gleichstrom im Niedrigfrequenzbereich) sorgen dafür, daß die pflegenden Wirkstoffe leichter in tiefere Hautschichten eindringen können. Wichtig: Eine Behandlung sollte nicht länger als 10 bis 15 Minuten dauern.

Unsere Angebote und Empfehlungen

Goldene HerbstZeit

Rogner Bad Blumau - Ein Rendezvous zum Sommerausklang in märchenhaften Wasserwelten. Ruhe, Wärme und Geborgenheit im größten bewohnbaren Gesamtkunstwerk, gestaltet von Friedensreich Hundertwasser finden. Herbst in Ringelgrün.

1 ÜN/HP p.P. ab
€ 112,-

Thermenwellness im steirischen Thermen- & Vulkanland

Ayurveda Resort Mandira ****s - Die bewusste Begegnung mit der Natur & uns selbst gelingt am schönsten bei einer Genussauszeit inkl. steirisch-frischer Lebensfreude-Vollpension, Radpaket, Spa-Gutschein & Thermenwellness.

4 ÜN/VP p.P. ab
€ 453,-

Harmonie durch Klang & Vibration

Villa Seilern Vital Resort ****s - Tiefe Entspannung, vollkommener Stressabbau und innere Balance finden Sie in Bad Ischl im wunderschönen Salzkammergut. TOP: 15 Minuten SWAVE Therapie inkl.!

2 ÜN/HP+ p.P. ab
€ 269,-

Machen Sie eine Pause von der Pause

Hotel Das Sonnreich **** - Wir bieten Ihnen viel Platz für Erholung und Entspannung. Lassen Sie die Seele baumeln und tanken Sie Kraft. Genießen Sie regionale Kulinarik im Hotel und Wellness im exklusiven Schaffelbad vom Thermenresort Loipersdorf.

3 ÜN/HP p.P. ab
€ 309,-