Thermenlexikon

Ölziehen

Dies ist eine Reinigungsmethode für den Mundinnenraum. Die Ölziehung hat den Ursprung im Ayurveda, wo die Ölanwendung ein wichtiger Bestandteil von Reinigungsprozessen ist. Die Anwendung funktioniert so, dass man jeden Morgen vor dem Zähneputzen einen Esslöffel helles Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl oder Sesamöl) ein und spült mit dem Öl zehn Minuten den Mundraum, bis das Öl weißlich wird. Man sollte auch das Öl zwischen den Zähnen hindurchpressen. Danach wird das Öl ausgespuckt.

Neben der Mund und Zahnpflege kann man diese Methode auch gegen Kopfschmerzen oder Zahnschmerzen verwenden. Es sind keine konventionell-wissenschaftliche Untersuchungen zum Ölziehen bekannt. Es kann aber nicht schaden es auszuprobieren. Doch das Ölspülen in Verbindung mit Zähneputzen reduziert nachweislich auf jeden Fall Keime im Mund.

So liese sich auch erklären warum Menschen, die das Ölziehen praktizieren, weniger anfällig für Erkältungen sind.

Unsere Angebote und Empfehlungen

Advertorial

THERMENGUTSCHEINE für ganz Österreich - Herzenswünsche erfüllen! Unsere Gutscheine können in TOP Thermen & Hotels österreichweit und in ausgewählten Nachbarländern eingelöst werden. NEU: Bei vielen Partnern sind Sie damit sogar VIP-Gast!

WEBHOTELS wünscht:
Viel Freude beim SCHENKEN!
Advertorial

Lebensfreude erwacht

Rogner Bad Blumau - Heiße Quellen in märchenhaften Wasserwelten. Rückzug, Ruhe und Entspannung finden.

1 ÜN/HP p.P. ab
€ 112,-

Sole Felsen Welt Gmünd - Möchten Sie einmal richtig loslassen? Hier wird das Leben leicht: treiben Sie im warmen, mit Bad Ischler Heilsole angereichterten Solewasser und relaxen Sie bei kreativen Aufgüssen in der Sauna. Dezember-Special: beim Kauf von 10 Eintrittskarten erhalten Sie 3 Karten GRATIS!

Therme St. Kathrein - Runter von der Piste, rein ins herrlich warme Thermalwasser! Der perfekte Ort, um nach einem Tag in den Kärntner Nockbergen zu entspannen und sich eine wohltuende Auszeit zu gönnen.