Thermenlexikon

Sauna (finnische)

Das Wort Sauna stammt aus dem Finnischen und heißt soviel wie Raum aus Holz. Die finnische Sauna gehört zu den traditionellsten Formen des Schwitzens und wird seit Jahrhunderten praktiziert.

Typisch hierfür sind hohe Temperaturen zwischen 85 und 88° C bei einer relativ geringen Luftfeuchtigkeit von 10 bis 30%. Eine wohltuende Wirkung auf die Atemwege haben bei dieser Hitze Aufgüsse mit Menthol oder Eukalyptus.

Im Anschluss an den Saunagang, der etwa 8 bis 15 Minuten dauern sollte, findet die Abkühlphase statt. In Finnland sieht diese häufig so aus, dass man aus der Blockhaussauna heraustritt und in den angrenzenden eiskalten See springt. Aber auch im Schnee oder durch kaltes Abduschen kann man sich nach dem Saunieren abkühlen. Dieses Wechselbad sollte maximal drei Mal hintereinander durchgeführt werden.

Unsere Angebote und Empfehlungen

Advertorial

Zeit für uns

Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf - Ein romantischer Urlaub zu zweit, voller Entspannung und Ruhe. Was gibt es Schöneres? Echtes Heilwasser, wahre Kraftorte, heimelige Plätzchen. So kuschelt es sich am Besten!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 299,-

SPA Resort Therme Geinberg - Winterzeit ist Saunazeit: Die neue karibische Saunawelt wurde eröffnet! Feiern Sie mit und erleben Sie einzigartigen Saunagenuss. Inklusive Rückenmassage!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 314,-

Kaiser von Österreich **** - Lassen Sie sich so richtig verwöhnen: für alle Buchungen bis 29.02.2020 erhalten Sie ein gratis Zimmer-Upgrade (nach Verfügbarkeit)! 1x Halbpension und 1x Therme inklusive!

z.B.: 2 ÜN/F p.P. ab
€ 183,-

REDUCE Hotel Thermal ****s Bad Tatzmannsdorf - Zum 400. Geburtstag gibt's Entspannung pur: herrlicher Thermen- & Saunagenuss, feinste Kulinarik (auch vegan), Gesundheit aus der Natur uvm. erwarten Sie!

z.B.: 4 ÜN/HP Plus p.P. ab
€ 400,-