Thermenlexikon

Solebad

Ein Solebad ist ein Salzbad, welches Koch- oder Steinsalz mit einer Konzentrationen bis zu 6 % enthält. Im Solebad sind 6-30 % Kochsalz gelöst. Warme Salzbäder lösen schädliche Stoffe aus der Haut, fördern die Schweißabgabe und wirken durchblutungsfördernd.

Sie werden bei rheumatischen Beschwerden, Hautkrankheiten und Stoffwechselerkrankungen angewendet. In natürlichen oder durch künstliche Einleitung von Kohlendioxid bereiteten Kohlensäurebädern bewirkt das ausperlende Gas im Wasser eine Steigerung der Hautdurchblutung, Senkung des Blutdrucks und Verlangsamung des Pulses.

Kohlensäurebäder können bei leichten Herz-Kreislauf- Erkrankungen angewendet werden. In natürlichen oder künstlich angesetzten Schwefelbädern wird das Gas Schwefelwasserstoff freigesetzt. Die Bäder helfen bei entzündlichen rheumatischen Erkrankungen, Gelenkverschleiß, Muskelschmerzen sowie juckenden und entzündlichen Hautkrankheiten.

Unsere Angebote und Empfehlungen

Advertorial

Zeit für uns

Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf - Ein romantischer Urlaub zu zweit, voller Entspannung und Ruhe. Was gibt es Schöneres? Echtes Heilwasser, wahre Kraftorte, heimelige Plätzchen. So kuschelt es sich am Besten!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 299,-
Advertorial

Bewusster Neustart

Rogner Bad Blumau - Heiße Quellen in märchenhaften Wasserwelten. Ein Hauch von Romantik. Lebensfreude erwacht.

1 ÜN/HP p.P. ab
€ 112,-

Gesundheitshotel Miraverde **** - Den Zauber des Winters erleben und inmitten des romantischen 35 ha großen Parks in Bad Hall urlauben. Tägl. Thermengenuss und Überraschung am Zimmer!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 265,-

Die Büchergutscheine können Sie in Buchhandlungen in ganz Österreich oder online flexibel einlösen. Sie leisten damit auch einen wertvollen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung. READ GLOBAL - BUY LOCAL!

Regional kaufen -
Sinnvoll schenken!