Ausflugtipps
Ausflugstipps

Bad Radkersburg

Der Süden Österreichs lockt mit mediterranem Klima, Wein, Kulinarik und Vulkanen. Wie sich das am besten verbinden lässt, kann hier nachgelesen werden.

Klöcher Weinstraße

Foto: © Tourismusverband Bad Radkersburg & Radkersburg Umgebung
Altstadt Bad Radkersburg

Foto: © Tourismusverband Bad Radkersburg & Radkersburg Umgebung

Bad Radkersburg

Zwar ist Bad Radkersburg nicht der südlichste Punkt in Österreich, das ist Bad Eisenkappel in Kärnten, aber die südlichste Gemeinde im steirischen Thermenland. Die älteste und mediterranste Thermenstadt Österreichs ist selbst ein Highlight und voller Sehenswürdigkeiten. So zum Beispiel das Palais Herberstorff, die Pistorkaserne, das Puchhaus, die Frauenkirche oder das Museum im alten Zeughaus.

Auch die Kultur kommt in Bad Radkersburg nicht zu kurz. Der Arkadenhof im Heimatmuseum und der Johannes Aquila Kulturhof bilden die Kulisse für zahlreiche Veranstaltungen.

Das körperliche Bewegung, Entspannung und Gesundheit untrennbar miteinander verbunden sind, spürt man in der Region Bad Radkersburg. Ob Radfahren, Nordic Walking, Laufen, Wandern oder Golfen - die besondere Lage und das milde, mediterrane Klima machen die gesamte Region zu einem Paradies gesunder Bewegung.

Sommer in Bad Radkersburg

Eine vielfältige Auswahl an Radwegen für Genussradler, Familien, E-Biker und Rennradfahrer, und das sogar bis über die Grenzen nach Slowenien und Kroatien, lassen jedes Radlerherz höher schlagen.

Wer das Fahrrad einmal in der Ecke stehen lassen möchte, kann die Umgebung bei abwechslungsreichen Wandertouren besser kennen lernen. Zahlreiche Wanderwege aller Schwierigkeitsstufen führen durch die Altstadt, entlang der Murauen oder über die Weinberge.

Eine der acht steirischen Weinstraßen, die Klöcher Weinstraße, hat ihren Ausgangspunkt in Bad Radkersburg. Entlang des Weges bieten sich genügend Möglichkeiten Sport mit Genuss zu verbinden, um den bekannten Klöcher Traminer zu verkosten.

Einen tollen Überblick über die Region und auf die längst vergessene Zeit der Vulkane, bekommt man nach dem Erklimmen der Vulkanlandwarte. Zwar gibt es keine aktiven Vulkane mehr in der Steiermark, jedoch sind die Überreste nach wie vor gut zu erkennen.

Bad Radkersburg liegt nicht nur an einer Weinstraße sondern auch direkt an der Mur. An der Grenze zu Slowenien besteht nach wie vor eine wunderschöne Aulandschaft. Wer nicht so gern im Wildwasser schwimmt, kann die sogenannten Murauen am besten mit dem Rad oder zu Fuß erkunden. Ein nettes Ausflugsziel hierbei ist die Murecker Schiffsmühle, eine 1997 nach originalem Vorbild wieder errichtete schwimmende und funktionierende Mühle.

Ohne Frage ist gerade der Süden der Steierrmark ein wahres Paradies für kulinarische Köstlichkeiten. Vom Bärlauch über Kürbis, Kren, Käferbohne und Co., hier ist alles vertreten. Wer sich auf die Suche nach dem steirischem schwarzen Gold, dem Kernöl, begeben möchte, kann der Ölmühle Sixt oder Pechmanns alter Ölmühle einen Besuch abstatten.

Wenn man noch mehr Abwechslung sucht, sollte man noch einen Ausflug nach Marburg (ca. 40 Autominuten entfernt) in Erwägung ziehen und sich die bezaubernde slowenische Stadt ansehen.

Unsere Angebote und Empfehlungen

Advertorial

Lebensfreude erwacht

Rogner Bad Blumau - Heiße Quellen in märchenhaften Wasserwelten. Rückzug, Ruhe und Entspannung finden.

1 ÜN/HP p.P. ab
€ 112,-

RETTER Bio-Natur-Resort **** - Lassen Sie sich von der atemberaubenden Winterlandschaft am Pöllauberg verzaubern und starten Sie mit Humor ins Neue Jahr! Ihr Highlight: das Kabarett "Krötenwanderung" mit Lydia Prenner-Kasper am 05.01.!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 270,-
Advertorial

Bewusster Neustart

Rogner Bad Blumau - Heiße Quellen in märchenhaften Wasserwelten. Rückzug, Ruhe und Entspannung finden. Bewusst ins neue Jahr starten. Lebensfreude erwacht.

1 ÜN/HP ab
€ 112,-

Der österreichische Büchergutschein. Der Gutschein gilt bereits in etwa 100 Top-Buchhandlungen und kann auch online auf MillionenBücher.at eingelöst werden. Bücherpreise sind überall gleich. Mit dem Kauf unterstützen Sie gleichzeitig regionale Arbeitsplätze.

Ein nachhaltiges und sinnvolles
WEIHNACHTSGESCHENK!