Ausflugtipps
Ausflugstipps

Wiener Alpen - Bad Erlach/Bad Fischau-Brunn

In der atemberaubenden Bergkulisse der Wiener Hausberge findet man Abstand vom Alltag und Erholung im "Paradies der Blicke".

Foto: © Wiener Alpen - Franz Zwickl

Wiener Alpen – Bad Erlach/Bad Fischau-Brunn

Bereits zu Kaisers Zeiten war die atemberaubende Bergkulisse rund um Semmering, Rax, Schneeberg und Wechsel sowie die sanften Hügeln der Buckligen Welt aufgrund seiner Nähe zur Bundeshauptstadt Wien beliebtes Ausflugsziel. Sommer wie Winter begeistern auch heute noch die Wiener Alpen mit zahlreichen Sportmöglichkeiten, Traditionskurorten sowie geschmackvollen kulinarischen Köstlichkeiten.

Bad Erlach

Zu den wohl bekanntesten Orten der Buckligen Welt gehört Bad Erlach, dessen Geschichte bis ins Mittelalter zurück reicht. Mit Eröffnung der Therme Linsberg Asia im August 2008 wurde aus der ehemaligen Industrie- eine moderne und zukunftsorientierte Gesundheits- und Wellnessgemeinde und mit Errichtung des Lebens.Med.Zentrums Bad Erlach im Jahr 2014 sowie der Eröffnung des 1. Österreichischen Kinderrehas im Jahr 2019 wurden auch im Bereich Kur- und Rehabilitation wichtige Zeichen gesetzt.

Auf eine Reise in die Vergangenheit kann man sich im hiesigen Heimatmuseum und dem Kulturwanderweg von Bad Erlach begeben. Bei einer Besichtigung der mittelalterlichen Ulrichskirche, dem ehemaligen Adelssitz Harrathof sowie der alten Mühle in der das Heimatmuseum untergebracht wurde, erfährt man mehr über die Geschichte und Kultur der Marktgemeinde.

Bad Fischau-Brunn

Am Rande der Vorberge der Hohen Wand liegt die liebens- und lebenswerte Marktgemeinde Bad Fischau-Brunn. Rund um das romantische Thermalbad mit seinem historischen Ambiente breiten sich weitläufige Parkanlagen und ursprüngliche Föhrenwälder aus. In der frischen Waldluft sind Aktivitäten wie Wandern, Joggen oder Radfahren besonders erholsam.

Im Schlosspark von Schloss Fischau kann man sich nicht nur gut entspannen, sondern sich auch von zahlreichen Kreativ-Workshops in Malerei, Gesang, Musik und Tanz inspirieren lassen. Das im 12. Jahrhundert erbaute Schloss Fischau beherbergt eine Kulturwerkstatt sowie die Blau-Gelbe-Viertelsgalerie und die Kleine Schlossgalerie. Hier können Werke der klassischen Moderne sowie zeitgenössische Kunst bewundert werden.

Sommerfrische in den Wiener Alpen

Zahlreiche Wanderwege führen durch die beliebte Wanderregion vor den Toren Wiens die wegen seines herrlichen Alpenpanoramas auch „Paradies der Blicke“ genannt wird. Wer sich den Aufstieg sparen möchte, kommt mithilfe zahlreicher Bahnen wie der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Semmeringbahn, der Zahnradbahn am Schneeberg oder der ersten Personenseilbahn Österreichs der Rax-Seilbahn bequem zu zahlreichen Ausgangspunkten für fantastische Wanderungen von Almhütte zu Almhütte.

Foto: © Martin Matula

Bei Naturliebhabern und Kletterern sehr beliebt ist der Türkensturz, der als steiler Kalkfelsen bei Gleißenfeld in den Himmel ragt. Die scheinbaren Überreste einer Burg ließ Fürst Johann von Liechtenstein 1824 als Aufwertung der Landschaft als künstliche Ruine errichten.

Kunstwerke der Natur

In den Wiener Alpen gibt es viele Wanderungen entlang erfrischender Gewässer. Herrliches Rauschen und Plätschern begleitet Familien z.B. bei einem Spaziergang durch die Wander- und Wasserwelt Myrafälle. 26 Brücken, Stiegen und Stege führen in den Sommermonaten durch eine atemberaubende Wasserlandschaft.

Foto: © Wiener Alpen - Christian Kremsl

Weitere Naturerlebnisse bieten Abenteuerführungen durch Tropfsteine und Fels-Labyrinthe, Perlsinter und Fledermäuse. Niederösterreichs Tropfsteinhöhlen, wie die Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel und die Einhornhöhle im Naturpark Hohe Wand sowie die ca. zwei Kilometer lange Eisensteinhöhle mit Thermalquelle bei Bad Fischau locken in den warmen Sommermonaten Besucher in die Unterwelt.

Action, Genuss und gute Laune

Vom gemütlichen Familien-Radweg bis zur anspruchsvollen Mountainbike-Strecke führen einige Radwege durch die Wiener Alpen. Wer große Hindernisse überspringen möchte sollte den Bikepark Semmering oder die Wexl Trails in St. Corona besuchen.

Wer hoch hinaus und den Boden unter den Füßen verlieren möchte, wird hier ebenfalls fündig. Bei guter Thermik locken die Hohe Wand, die Rax, der Schneeberg sowie der Sonnwendstein zahlreiche Paragleiter in den Wiener Alpenraum. Schaulustige können z.B. auf der Aussichtsplattform „Skywalk“ im Naturpark Hohen Wand stundenlang die Flugkünste der Paragleiter bewundern.

Foto: © Wiener Alpen - Franz Zwickl

Auch die Familienarena St. Corona am Wechsel sorgt mit einem riesigen Outdoor-Paradies für einen unvergesslichen Tag in der freien Natur. Hier können Kinder, Hobby-Sportler und Junggebliebene kraxeln, biken, coastern und richtig gut essen.

Wen es weiter in den Norden verschlägt, findet vor den Toren Wiens eine abwechslungsreiche Landschaft mit lohnenswerten Ausflugszielen vor. Spaziergänge durch die Kurstadt Baden, Wanderungen durch den Wienerwald oder romantische Bootsfahrten auf dem kleinen See im Schlosspark Laxenburg, sind nur einige der zahlreichen Ausflugsziele. Hier finden Sie unsere Ausflugstipps für Baden bei Wien.

Kunst und Kultur

Heute wie damals sehnt man sich an heißen Sommertagen nach Natur, frischer Luft verbunden mit Kunst und Kultur. Vor allem im Sommer begeistern hochkarätige Festspiele in Reichenau, Gutenstein und am Semmering Gäste aus nah und fern.  Doch nicht nur im Kultursommer, sondern auch rund ums Jahr erfreut eine Vielzahl an Konzerten und Festspielen, sowie Museen und Ausstellungen die Besucher.

Thermalbaden in den Wiener Alpen

Nur 70 Kilometer von der Bundeshauptstadt Wien entfernt liegt das Asia Resort Linsberg. Die asiatische Anlage mitten im Grünen überzeugt durch seine Kombination aus Therme, Hotel und Spa und seinen speziellen Angeboten für Erholungssuchende und Wellnessliebhaber ab 16 Jahren.

Im Thermalbad stehen Gästen eine großzügige Thermallandschaft mit verschiedenen Becken im Innen- und Außenbereich sowie eine Saunalandschaft mit 9 Themensaunen zur Verfügung. Im SPA und in den thematisierten Cafés und Restaurants kann man sich nach asiatischer Kultur verwöhnen lassen.

Umrahmt von Saisonkabinen in den k.u.k.-Farben Grün und Gelb verströmt das Fischauer Thermalbad auch heute noch historischen Flair. Inmitten einer historischen Parkanlage stehen dem Besucher zwei Schwimmbecken mit naturbelassenen 19°C Thermal-Quellwasser, ein efeubewachsener Wasserfall sowie eine herrliche Liegewiese zur Verfügung. Um den Kreislauf und die Abwehrkräfte zu stärken bietet die Saunawelt heiße Aufgüsse in der finnischen Sauna, ein Dampfbad, eine Biosauna sowie ein Sprung ins mit frischem Quellwasser gefüllten Freibad.

Skifahren, Langlaufen und mehr im alpinen Süden Niederösterreichs

Das Wintersport-Angebot in den Wiener Alpen scheint schier unbegrenzt: Schneeschuh-Touren auf Rax, Schneeberg und Hohen Wand, ein über 100 Kilometer langes Loipen-Netz im abwechslungsreichen Gelände sowie Skifahren für Anfänger bis hin zum anspruchsvollen Skifahrer – das alles und noch viel mehr garantieren einen schönen Winterurlaub.

Skifahren muss gelernt sein – Spaß und spielerisches Lernen steht in den anfängerfreundlichen Skigebieten in den Wiener Alpen im Vordergrund. Das Familienskiland in der Erlebnisarena St. Corona am Wechsel garantiert winterliches Abenteuer rund ums Skifahren und Rodeln. Während ambitionierte Skifahrer die blauen, roten und schwarzen Pisten am Zauberberg Semmering runter sausen, vergnügen sich Kinder beim Happylift auf der Panhanswiese. Skifahren und Snowboarden das ganze Jahr über ermöglicht ein spezieller Mattenhang auf der Wunderwiese in Puchis Kinderland in Puchberg am Schneeberg.

Foto: © NÖVOG - Katharina Kolonovits

Das Herzstück des über 100 Kilometer langen Loipen-Netzes ist die Wechsel-Panoramaloipe mit ca. 60 Kilometer Länge. Weitere Langlauf-Strecken findet man am Semmering, Puchberg am Schneeberg sowie im Naturpark Hohe Wand. Egal ob Anfänger oder Profi, Klassisch oder Skating abwechslungsreiche Strecken, traumhafte Aussichten sowie unzählige Einkehrmöglichkeiten lassen Langläufer-Herzen höherschlagen.

Wer im Winter gerne seine Wanderschuhe auspackt, wird sich über die vielen Winterwanderwege freuen. Von gemütlichen Spaziergängen über anspruchsvolle Touren – erkunden Sie die Wiener Alpen bei kristallklarer Luft und traumhafter Bergkulisse entlang Ihrer Tour.

Weiterführende Informationen:

Unsere Angebote und Empfehlungen

Sommerhit mit Hot Summer Bonus

Gesundheitshotel Miraverde **** Bad Hall – Machen Sie Ihren Sommerurlaub zu etwas Besonderem und entspannen Sie bei einer gratis Aromaölmassage! Verbringen Sie unbeschwerte Urlaubstage im 35 ha großen Naturparadies und genießen Sie Thermenspaß pur.

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 222,-

NOVA Sommerglück

Hotel & Therme NOVA Köflach - Tauchen Sie ein in die Welt des Wohlbefindens! Genuss pur inklusive entspannter Teilkörpermassage und einem Eisbecher Ihrer Wahl mit herrlichen Ausblick auf die Lippizanerheimat!

2 ÜN/HP p.P. ab
€ 219,-

Rogner Bad Blumau

Rogner Bad Blumau - Baden wie im Meer. Nur noch bunter, vielseitiger und schöner. Salz auf meiner Haut. Unendlich Freiraum in der Vulkania® Badelandschaft. Vertrautes neu entdecken. Einfach schön. Egal, wie das Wetter ist. Himmelblaue Urlaubsfreuden.

1 Nacht inkl. HP p.P. ab
€ 99,-

Mein Thermensommer

Gesundheitshotel Miraverde **** Bad Hall – Raus von Zuhaus: Tanken Sie neue Energie, lassen Sie die Seele baumeln und verwöhnen Sie sich mit 4 ganzen Tagen Thermenurlaub. Ihr Kurzurlaub mit Langzeitwirkung!

3 ÜN/HP ab p.P.
€ 299,-