News
News

Neue Badekurorte für die Steiermark

01.01.2020 - Die Steiermark ist ab sofort um zwei Badekurorte reicher. Neben Bad Schwanberg wurde auch Bad Loipersdorf diese Ehre zuteil.

Steiermark bekommt mit Bad Loipersdorf neuen Badekurort

Seit 1. Jänner 2020 ist die Steiermark um zwei Badekurorte reicher. Neben der Marktgemeinde Schwanberg wurde auch die Gemeinde Loipersdorf bei Fürstenfeld als Badekurort anerkannt. Ausschlaggebend dafür ist das Heilende Hochmoor in Bad Schwanberg bzw. die wissenschaftlich anerkannte Heilquelle in Bad Loipersdorf. Bad Loipersdorf ist somit 18. Kurort der Steiermark und der neunte Bäderkurort.

Bereits am 24. Oktober 2019 wurde in einer Sitzung der Landesregierung, auf Antrag von Gesundheitslandesrat Christoph Drexler die Verordnung über die "Festsetzung des Kurbezirkes Bäderkurort Bad Loipersdorf" beschlossen und somit der Weg zur Umbenennung geebnet. Damit wird auch der Standortgemeinde der ältesten steirischen Therme diese Auszeichnung zu teil.

Gemeindename macht Erfolgsgeschichte sichtbar

Die Steiermark, als beliebtestes Urlaubsland der ÖsterreicherInnen, überzeugt neben seiner Vielfalt an Landschaft und seiner Herzlichkeit und Gastfreundschaft vor allem mit seinen steirischen Thermen für einen Urlaub im Grünen Herz Österreichs. "Es freut mich, dass es gemeinsam gelungen ist, die Erfolgsgeschichte der Therme Loipersdorf auch im Gemeindenamen sichtbar zu machen", so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Auch Landesrat Christopher Drexler freute sich außerordentlich - "Das ist eine Auszeichnung für die Gemeinde und gleichzeitig ein wichtiger Impuls für die gesamte Region. Die Steiermark wartet mit besonderen Heilvorkommen auf, die wir stolz präsentieren wollen. Dass der Standort der steirischen "Ur-Therme" nun auch Bäderkurort ist, komplettiert das steirische - und vor allem das oststeirische - Kurort-Ensemble".

Gemeinsam gratulierten sie den Gemeindevertretern mit Bürgermeister Herbert Spirk an der Spitze zu dieser Anerkennung.

Loipersdorf erfüllt Voraussetzungen als Badekurort

Wichtige Voraussetzungen für die Anerkennung eines Kurortes ist dessen Heilvorkommen - im Fall von Loipersdorf ist dies eine Heilquelle, die wissenschaftlich anerkannte Heilwirkung ausübt.

Der Antrag auf Anerkennung als Kurort ist von der Gemeinde zu stellen. Dieser Kurort muss per Bescheid der Landesregierung auf Basis des Steiermärkischen Heilvorkommen- und Kurortgesetzes anerkannt werden. Dafür müssen genau definierte gesetzliche Voraussetzungen erfüllt und entsprechende Bedingungen und Auflagen vorgeschrieben werden. Letztendlich ist der sogenannte Kurbezirk, also das genaue Gebiet, per Verordnung festzulegen.

Weiters muss eine einwandfreie und ausreichende Trinkwasserversorgung, Maßnahmen gegen Lärm- und bestimmte Verkehrsbelästigungen, ausreichend medizinische Versorgung (Ärzte, Apotheken), Lebensmittelversorgung, entsprechende Unterkünfte sowie ausreichend geschultes Personal vorhanden sein.

Die Grenzen eines Kurbezirkes sollen sich nach Möglichkeit mit den Gemeindegrenzen decken, können aber aus bestimmten Gründen davon abweichen. Im Falle von Loipersdorf wurde lediglich das Industriegebiet im nördlichen Bereich der Gemeinde aufgrund von Immissionen ausgenommen.

Anerkennung als Badekurort als Erfolg jahrelanger Arbeit

Bereits 1999 wurde erstmals in einem Gemeinderatsbeschluss über die Beantragung der Anerkennung als Kurort gesprochen. Dafür mussten Konzepte zur Behebung des Lärmaufkommens und der Luftgüte in einigen Bereichen der Gemeinde ausgearbeitet und umgesetzt werden. Nachdem die entsprechenden Auflagen erfüllt werden konnten, wurde am 7. Mai 2019 der Bescheid der Steiermärkischen Landesregierung ausgestellt, mit dem Loipersdorf als Bäderkurort per 1. Jänner 2020 anerkannt wurde.

via kommunikation.steiermark.at und meinbezirk.at, November 2019

Unsere Angebote und Empfehlungen

Bisher haben wir Sie zuverlässig mit tollen Angeboten unserer Partner versorgt. Natürlich werden wir das wieder tun, sobald absehbar ist, dass Urlaub wieder ein Thema wird. Wir wissen nicht genau, wann und wie es weitergeht, aber wir wissen: Es geht weiter! Wir stehen mit unseren Thermen und Hotels in Kontakt und halten Sie gerne mit unserem Infoletter auf dem Laufenden.

Bleiben Sie informiert!

Mit den Thermengutscheinen von WEBHOTELS sind Sie bei vielen Thermen und Hotels in Österreich VIP-Gast. Lassen Sie sich von unseren VIP-Partnern mit einer kleinen Aufmerksamkeit überraschen.

Unser TIPP:
Gewinnspiel nicht verpassen!

Schenken Sie Lesefreude mit dem österreichischen Büchergutschein! Entweder jetzt ganz einfach online einlösen oder - wenn man sich die Vorfreude aufheben will - zu einem späteren Zeitpunkt in einer Buchhandlung Ihrer Wahl! Unser Tipp: Verschenken Sie den Print@Home Büchergutschein einfach per Mail!

#buylocal

Der Tourismus steht still. Wir sind im Home Office. Wir wissen nicht genau, wann es weitergeht, aber wir wissen: es geht weiter! Und bis dahin: bleiben Sie gesund! Wir stehen mit unseren Thermen und Hotels in ständigem Kontakt und halten Sie gerne über unseren Infoletter auf dem Laufenden.

Bleiben Sie informiert!